Wallfahrtsablauf

Termine trotz Corona im August 

Freitag, 21.08.:

19:00 Uhr

Pilgermesse in St. Georg mit Pfarrer Manthey.

 

19:00 Uhr

Pilgermesse in Liebfrauen mit Pfarrer van Straelen.
Bitte beachten Sie hierzu die gewohnte Anmeldung.

 

19:00 Uhr

Pilgermesse in Ss. Ewaldi mit Pfarrer Hagemann.
(da die St. Josef-Kirche noch wegen Renovierung geschlossen ist)

     
 Samstag, 22.08.:

19.45 Uhr

Die Wallfahrtsleitung in Kevelaer hat den Vorstand der Fußprozession Bocholt-Kevelaer gebeten, trotz der Absage der Wallfahrt als Zeichen der Verbundenheit in Kevelaer ein Kerzenopfer darzubringen.

Daher wird eine Abordnung des Vorstandes am Samstag, dem 22.8.2020 um 19.45 Uhr, also etwa zu der Zeit, zu der die Pilger normalerweise die Basilika erreichen, im Forum Pax Chrsti stellvertretend für die durch Corona verhinderten Pilger in Kevelaer eine Kerze opfern.

Das Kerzenopfer wird live aus dem Forum Pax Christe übertragen.
Den Link hierzu finden Sie auf der Seite der Kevelaer Wallfahrt.

(Der obige Link überträgt auch den Gottesdienst am Sonntag.)

 

Pilgermesse am Freitagabend findet trotz Ausfalls der Wallfahrt statt

Wie schon vor einiger Zeit mitgeteilt, muss die Fußprozession Bocholt-Kevelaer in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Um aber die Verbundenheit mit Kevelaer zum Ausdruck zu bringen, soll die Pilgermesse, die immer am Vorabend der Wallfahrt, also am Freitag um 19.00 Uhr stattfindet, trotzdem gefeiert werden. Da die Corona-Auflagen eine Messe mit den sonst üblichen Besucherzahlen in St. Georg unmöglich machen, hat sich der Vorstand entschlossen, in diesem Jahr zeitgleich in den drei Bocholter Pfarrgemeinden am 21.8.2020 um 19.00 Uhr eine Pilgermesse zu halten. Diese soll in den Pfarrkirchen St. Georg, Liebfrauen und Ss. Ewaldi (da die St. Josef-Kirche noch wegen Renovierung geschlossen ist) stattfinden. Wenn sich die Teilnehmer einigermaßen gleichmäßig auf die drei Kirchen verteilen sollten, könnten ca. 450 Pilger daran teilnehmen. Die Messe in St. Georg wird Pfarrer Alfred Manthey, der in diesem Jahr als geistlicher Begleiter der Wallfahrt vorgesehen war, zelebrieren. Er hat sich dankenswerterweise auch für 2021 als geistlicher Begleiter zur Verfügung gestellt.

Die Wallfahrtsleitung in Kevelaer hat den Vorstand der Fußprozession Bocholt-Kevelaer gebeten, trotz der Absage der Wallfahrt als Zeichen der Verbundenheit in Kevelaer ein Kerzenopfer darzubringen. Daher wird eine Abordnung des Vorstandes am Samstag, dem 22.8.2020 um 19.45 Uhr, also etwa zu der Zeit, zu der die Pilger normalerweise die Basilika erreichen, dort stellvertretend für die durch Corona verhinderten Pilger in Kevelaer eine Kerze opfern. Damit folgen wir einer alten Tradition, denn beim letzten Ausfall der Wallfahrt aus gesundheitlichen Gründen wegen eines Choleraausbruchs an der anderen Rheinseite im Jahr 1866 wurde es ebenso gehandhabt.

Auch das übliche Kerzenopfer in St. Georg, welches sonst am Montag bei der Rückkehr nach Bocholt dargebracht wird, soll stattfinden, aber nicht am Montag, sondern am Freitagabend in die Pilgermesse in St. Georg integriert werden.

 

 

 

geplanter Ablauf, der dieses Jahr leider nicht so durchgeführt werden kann:

Wir beginnen unsere Wallfahrt am Mittwoch, 19. August 2020, um 19.30 Uhr 
mit einem Bußgottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg 

 

Freitag, 21.08.:

18:00 bis 18:30

Gelegenheit zur Beichte in St. Georg

 

19:00 Uhr

Pilgermesse in St. Georg

Samstag, 22.08.:

6:00 Uhr

Gepäckabgabe am St.-Georg-Platz

 

6:30 Uhr

Auszug der Prozession

 

13:10 Uhr

Einzug in Marienbaum

 

20:00 Uhr

Feierlicher Einzug in Kevelaer

Sonntag, 23.08.:

8:15 Uhr

Pilgermesse in der Basilika in Kevelaer

 

10:30 Uhr

Kreuzweg

 

16:00 Uhr

Pilgerandacht und Jubilarehrung in der Basilika

 

20:30 Uhr

Lichterprozession

Montag, 24.08.:

5:00 Uhr

Pilgermesse in der Basilika in Kevelaer

 

6:00 Uhr

Gepäckabgabe seitlich der Basilika
 

6:30 Uhr

Abschied vom Gnadenbild und Auszug

 
20:00 Uhr

Ankunft in Bocholt und feierlicher Einzug in St. Georg